Start > Max Chanson
< 2 / 20 >

Der in Zürich geborene Max Chanson (1920-2009) war ein Entdecker.

Ob als Sekundarlehrer, als Offizier oder als Hobby-Botaniker, mit Leidenschaft verfolgte er seine Interessen. Sein Streben nach Perfektion war seine Handschrift, welcher wir während der Projektausführung mehrmals begegnen durften. Es waren die akribisch angelegten Karteikarten seines Fotoarchivs, seine konzipierten Ordnungssysteme in den Diakisten oder die exakte Beschriftung jedes einzelnen Dias, die uns Aufschluss über sein Leben und seinen unverkennbaren Charakter lieferten.

Das in Zusammenarbeit mit Johannes Wicki entstandene Buch widerspiegelt die Vielfalt und die vorhandene Qualität des aus über 10'000 Dias bestehenden Archivs. Unter gewissen formalen, wie auch gestalterischen Einschränkungen, die wir uns als Autoren und vor allem als Grafiker gesetzt haben, ermöglichen wir dem Betrachter einen unzensierten, authentischen Einblick in die Sammlung.

Um einer sinnvollen Wiedergabe gerecht zu werden, entschlossen wir uns, nur ein Dia der jeweiligen, von Max Chanson erstellten Kategorien, zu zeigen. Die 28 entstandenen Bildpaare durchmischt mit 33 Einzelbildern sind eine Metapher zu den Jahren, in welchen Max Chanson in Beziehungen lebte und jenen, in welchen er ledig durch sein Leben ging.

Herbst 2011, Zürich.

Projekte

Up